Im Gespräch: Facebook-Profi Markus Schulze

PPC Masters»News »Im Gespräch: Facebook-Profi Markus Schulze

Am 22. Februar 2018 ist er mit einem interessanten Vortrag über Facebook Ads bei der PPC Masters 2018 zu Gast: Wir haben vorab mit Markus Schulze gesprochen und erfahren, welches hilfreiche Tool er sich bei der Arbeit als Senior Media Consultant bei adtraffic wünscht.

Außerdem erfahrt ihr in unserem Interview, warum PPCler mehr Geschichten erzählen sollten, wenn es nach Markus geht.

Storytelling mit Facebook Ads

Markus Schulze - adtraffic

PPC Masters: Der Titel deines Vortrags lautet „Storytelling mit Facebook Ads“. Was macht dieses Thema so interessant und relevant für unsere Teilnehmer?

Storytelling über Facebook ist darum so spannend, weil wir als Marketer hier extrem effiziente Möglichkeiten haben, den Nutzer in unserem Funnel mit dem passenden Werbemittel zu erreichen. Das funktioniert auch bereits mit kleinen Budgets, wenn man die Nutzer an der richtigen Stelle mit der richtigen Botschaft abholt.

PPC Masters: Markus, du gehst in deinem Vortrag speziell auf die Performance-Optimierung von Facebook Ads mittels Storytelling ein. Bist du der Ansicht, dass der heutige User eher durch eine spannende Story statt durch einen „call to action“ zu einer Conversion geführt wird? Wenn ja, aus welchem Grund?

Heutzutage ist es aufgrund der höheren Dichte an Wettbewerbern und der demnach verhältnismäßig wenigen Anzeigenplätze schwer geworden, sich von der Konkurrenz abzuheben. Mit einer durchdachten Kampagnengeschichte bindet man den Nutzer an sich und baut das Vertrauen zur eigenen Marke auf. Somit ist die perfekte Basis eines letztlichen Kaufs auch gegeben.

PPC Masters: Um die Arbeit effizienter zu gestalten, nutzen viele PPCler die verschiedensten Tools. Welchen „hidden gem“ kannst du den Lesern empfehlen? Erläutere bitte kurz, was dieses Tool bietet.

Wir nutzen im Kampagnenmanagement für Facebook Ads Kenshoo, um hier einen zeiteffizienten Workflow hinsichtlich Anzeigenerstellung und Bidding zu bekommen. Besonders hervorzuheben ist hier die Möglichkeit, ein Portfolio-Bidding für mehrere Ziel-ähnliche Ad Sets einzustellen und somit das Bidding komplett automatisiert ablaufen zu lassen. Ansonsten nutze ich sehr gerne zur Werbemittelfreigabe den Creative Hub von Facebook und für die Auswertung der Performance über mehrere Kanäle auch gerne mal Supermetrics.

PPC Masters: Wenn du dir ein Tool wünschen könntest, das einen Bereich des PPC-Universums (Kampagnenerstellung, Anzeigentexte, Gebote etc.) perfekt selbstständig umsetzen könnte, sodass du in diesem Bereich nie wieder etwas machen müsstest, welches Tool würdest du dir wünschen und aus welchen Grund?

Hier würde ich definitiv einen Bereich einordnen: Reporting. Dieser Bereich nimmt grundsätzlich im Agenturleben einen sehr großen Part ein. Ein vollautomatisiertes Reporting inklusive Handlungsempfehlungen oder Anmerkungen, worauf Augenmerk zu legen ist, würde hier sehr helfen und beim Kampagnenmanagement Zeit für die strategischeren Themen ermöglichen.

PPC Masters: Welche Erwartungen hast du an die PPC Masters?

Als Speaker erhoffe ich mir hier natürlich ein großes Publikum, da wir ein Bewusstsein für bessere Facebook Ads schaffen müssen. Als Besucher erwarte ich natürlich tolle Vorträge mit wertvollen Insights und spannende Kontakte.

Keine Kommentare möglich.